Imagefilm Baudokumentation – Bodensanierung der Potsdamer Bahnhofspassagen


In der Umsetzung von Bauprojekten stehen Architekten, Projektplaner und Inhaber nicht selten vor scheinbar schwer zu bewältigenden Herausforderungen. Insbesondere schwierige Sanierungen und so manche Renovierungsprojekte geben Rätsel auf, die nach einer optimalen Lösung verlangen. Ein Bauvideo von der Bodensanierung der Bahnhofspassagen in Potsdam als ein Platz, der rundum die Uhr genutzt wird, dokumentiert z. B. ein solches Bauproblem und seine geniale Lösung, dank eines innovativen Produktes.

Die Bodensanierung der Bahnhofspassagen in Potsdam

Die Bahnhofspassagen Potsdam wurden als Kombination aus Bahnhof und Einkaufszentrum Ende des Jahres 1999 neu eröffnet und stellen heute das „Eingangstor zu Potsdam“ dar, der geschichtsträchtigen Hauptstadt und bevölkerungsreichsten Stadt des Landes Brandenburg. An diesem höchst frequentierten Ort, der nicht nur vielfältige Shoppingmöglichkeiten bietet, sondern auch 24 Stunden am Tag der Dreh- und Angelpunkt des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs ist, gehen täglich mehr als 70. 000 Menschen über den Boden der Bahnhofspassagen. Verständlich, dass nach nur 15 Jahren der Zustand des massiv belasteten Bodens zu wünschen übrig lässt. Hier ist eine Bodensanierung unerlässlich. Grundsätzlich kein Problem, außer an Standorten, wie diesem.

Das Hauptproblem ist, den Belag des Bodens bei kontinuierlich laufendem Betrieb und Publikumsverkehr schnellstmöglich, sicher und wirtschaftlich effektiv zu ersetzen, denn die Bahnhofspassagen werden ohne Schließzeiten permanent rundum die Uhr genutzt. Die Herausforderung? Wie kann der Boden gegen einen Neuen ausgetauscht werden, ohne dabei den laufenden Betrieb zu behindern? Fakt ist, ein kompletter Ausbau des Bodens ist mit zu hohem Aufwand verbunden und die Zeitrahmen, in denen der Fußboden bei einer solchen Maßnahme nicht betreten werden kann, sind zu groß. Was tun? Es eröffnete sich hier eine einfache Lösung, die alle anderen möglichen Alternativen in den Schatten stellte.

Anstatt den gesamten alten Bodenbelag herauszureißen, wurde dieser an der Oberfläche so gering wie möglich, in diesem Fall nur 1 Zentimeter, abgeschliffen, um einen neuen Belag in Gestalt von Fliesenplatten mit einer geringstmöglichen Stärke neu darauf legen zu können. Das Abschleifen präsentiert sich auch als eine wirtschaftlich vorteilhafte Lösung. Innerhalb von 2 Nächten wurde ein Bereich von 80 qm bearbeitet, was bei einem normalen Herausreißen des Bodens mindestens eine Woche dauern würde.

Doch welcher neue Belag verfügt über die notwendigen Eigenschaften für diese Umstände und Bedingungen? Hier kam das innovative und zu 100 % natürliche Keramikmaterial Laminam in Betracht, denn es verfügt über besondere Eigenschaften, die auch das Sanierungsprojekt an diesem öffentlichen und permanent besuchten Platz erst möglich machten. Zu diesen gehören:

* das Laminam bedarf nur einer geringen Materialstärke von 5 mm
* es ist höchst kratzfest und abriebfest
* es besitzt eine stabile Mohshärte von 7 (wie Quarz) in einer Härteskala von 1 (Talk) bis 10 (Diamant)
* der Belag verzeichnet eine gute Rutschhemmung der Gruppe R10/B
* diese Porzellankeramik ist leicht zu reinigen und unempfindlich gegen Verschmutzungen
* nahezu hindernislose Verlegungsmöglichkeit

Die Verarbeitung des Materials ist sehr komfortabel und präzise möglich. Das Laminam produziert beim Zuschneiden weder Staub noch Lärm. Ideal für einen belebten öffentlichen Platz, wie die Potsdamer Bahnhofspassagen.

Darüber hinaus verfügt das Laminam als ein natürliches Material aus Porzellankeramik über zahlreiche weitere vorteilhafte Eigenschaften. Dazu gehören Lebensmittelechtheit und Hygiene, Chemikalienbeständigkeit, Schadstofffreiheit, hohe Umweltfreundlichkeit, Beständigkeit gegen Hitze und Feuer, Frost- und Klimabeständigkeit, UV-Beständigkeit, eine hohe Bruchfestigkeit, Flexibilität, vielseitige Einsetzbarkeit und nicht zuletzt eine hohe ästhetische und dekorative Erscheinung.

Die Bahnhofspassagen in Potsdam verfügen heute über einen attraktiven Boden aus Großkeramikfliesen, auf denen jetzt Tausende von Besuchern tagtäglich angenehm sowie sicher laufen und das Ambiente dabei gleichzeitig genießen.

Bauvideo Bodensanierung – Vorteile einer Baudokumentation

Ein Bauvideo, wie das der Bodensanierung in den Potsdamer Bahnhofspassagen, kann sich als Imagefilm in Form einer Projektdokumentation gestalten und der positiven Darstellung des Unternehmens nach außen in der Öffentlichkeit dienen.

Kunden aus dem Bau- und Sanierungssektor, wie zum Beispiel Architekten, Bauunternehmen, Bauprojektplaner oder Immobilienbesitzer mit ähnlichen Problemen, wie die Bodensanierung an einem öffentlichen hoch frequentierten Platz oder anderen scheinbar unlösbaren Problematiken können mit einer solch authentischen Baudokumentation über Ideen sowie effektive und bewährte Lösungsmöglichkeiten informiert, in Bezug auf eigene Vorhaben und Sanierungen inspiriert und somit letzlich auch gewonnen werden.

Eine Imagefilm Produktion, ein Produktvideo oder auch eine Erklärfilm Produktion können Ihr Unternehmen, Ihr Produkt, Ihre Projekte, Ihre Dienstleistung oder Ihre Ideen ebenso optimal als SEO-Video im Internet präsentieren, vorstellen und vermarkten. Ein kurzer SEO-Videofilm stellt zudem einen entscheidenden Erfolgsfaktor für die Platzierung der Suchmaschinen dar und bringt Ihre Internetpräsenz auf die ersten Positionen. Interessante und informative Videofilme nehmen im Marketing als Instrument heute eine bedeutende Stellung ein.

Ihre Imagefilm Produktion in Berlin und deutschlandweit

Das Sanierungsprojekt des Fußbodens der Potsdamer Bahnhofspassagen begleitete unser Filmteam von für Laminam Deutschland und produzierte die Baudokumentation vor Ort als Bauvideo. Gleichzeitig sorgt die Veröffentlichung dieses Films auch für ein positives Image der Bahnhofspassagen in Potsdam in der Öffentlichkeit und Gesellschaft. Von einem Imagefilm können demnach in solchen Fällen auch verschiedene Beteiligte und Partner eines Projektes profitieren.

Unsere Imagefilm Filmproduktion bietet professionelle Videoproduktionen der verschiedensten Art an. Dazu gehören neben Baudokumentationen unter anderem auch die Messefilm Produktion, Erklärfilm Erstellung, die Produktfilm Produktion und die Imagefilm Produktion.

Es gibt 1 Kommentar

Add yours

*